Unsere Feste

Weihnachtsmarkt an allen vier Advents­wochenenden

An allen vier Adventswochenenden soll der „Markt der Sterne“ wieder unsere Kem­pe­ner Alt­stadt füllen. Neben den Ständen und Buden hat sich der Werbe­ring einige beson­dere Attrak­tio­nen überlegt:

Das Weih­nachts­wäld­chen mit Tieren und Märchen­erzählern an der Peter­straße kam beim letzten Mal so gut an, dass dies auch an anderen Stellen umgesetzt werden soll. Kleine Wäldchen ent­stehen dann auf der Peter­straße, an der Ecke Enger-/Burg­straße, am Pfarr­haus auf der Juden­straße sowie am Bären­brunnen an der Ellen­straße. Das Programm für diese Wäld­chen werden die Straßen­gemein­schaften zusam­men­stellen, lassen Sie sich über­raschen!

An der Kuhstraße soll das Kuhtor zur Pro­jek­tions­fläche für eine Weih­nachts­ge­schichte werden. „Diese Illu­mi­na­tion wird die Besucher begei­stern“, ist Werbering-Chef Armin Horst überzeugt.

Freuen Sie sich wieder auf eine fest­lich geschmückte Alt­stadt mit Sternen­himmel über dem Butter­markt und Glüh­wein­duft!

Der verkaufs­offene Sonntag ist für den 3. Advents­sonntag (12. Dezember), 13 bis 18 Uhr, geplant.

< zurück

Königreich Kempen

Bildgalerie