Schaufenster des Monats

Wanderstele bei „Fräulein Rosaliese“

Das Schaufenster des Monats

Die sehr liebevoll dekorierten Schaufenster von „Fräulein Rosaliese“ kann man derzeit in der Kirchgasse 2 bewundern. Michaela Trabi gestaltet nicht nur ihre Schaufenster selber, sondern sie näht auch ihre Kleidung und viele andere Dinge selbst, die man/frau so braucht. Dazu gibt es viel Chic in Schale, Frauensachen, Küchenkram, Kindersachen, Porzellan, Nähzubehör, Taschenaccessoires, Stoffe uvm. Der Werbering-Vorstand findet, dass diese liebevolle Arbeit ausgezeichnet werden muss, und verleiht die beleuchtete Wander-Stele, einen Blumenstrauß und eine Urkunde an „Fräulein Rosaliese”. Herzlichen Glückwunsch!

Im Bild zu sehen: Dagmar Berwinkel (l.) und Adrian Zirwes (r.) vom Vorstand übergeben den Preis an Michaela Trabi.

Die Küche (wie vor 50 Jahren)

Das Schaufenster des Monats

Ein herrlich nostalgisches Schaufenster kann man derzeit bei der „Küche“, Kuhstr. 9-11 bewundern. Ganz im Stil der späten 50er bzw. frühen 60er Jahre präsentieren die Inhaber Richard Schwalbe und Klaus Keller eine Küche aus dieser Zeit. Sicher können sich viele noch an diesen Stil aus Kindertagen erinnern.

Der Werbering-Vorstand findet, dass diese schöne Idee ausgezeichnet werden muss und verleiht die beleuchtete Wander-Stele und eine Urkunde an „Die Küche“. Die Preisübergabe nahmen Dagmar Berwinkel (Bildmitte) und Adrian Zirwes (nicht im Bild) vom Vorstand an Richard Schwalbe (li) und Klaus Keller (re) vor. Herzlichen Glückwunsch!

„Le Petit“ mit besonders liebevollem Ambiente

Das Schaufenster des Monats

Die Juni-Auszeichnung des Werbering geht zum Sommeranfang an das französische Restaurant „Le Petit” auf der Peterstraße. Inhaberin Petra Opacak erhält die Auszeichnung für ihre ausgefallene und sehr liebevolle Dekoration. Dazu zählt seit kurzem auch eine Wine-Lounge vor dem Restaurant. Die beleuchtete Wanderstele des Werbering Kempen ziert nun für die nächsten Wochen das schöne Ambiente des Lokals.

Den Pokal sowie Blumen überreichten Adrian Zirwes (l.) und Dagmar Berwinkel.

Blumen Langenfurth

Das Schaufenster des Monats

Wie ein Blumengeschäft außer mit Blumen und Pflanzen dekoriert werden kann, zeigt das Ehepaar Langenfurth von der Burgstraße. Neben viel Grün findet sich in den Fenstern ein umfangreiches Sortiment an Zubehör, welches das Angebot an Pflanzen und Schnittblumen ergänzt. Wenn das Ganze dann noch so liebevoll und mit viel Geschmack dekoriert ist, ist es ein Fall für „Das Schaufenster des Monats“, findet der Kempener Werbering. Aus diesem Grunde erfolgt die Verleihung des Wanderpreises im Februar 2016 an die Eheleute Langenfurth. Anstatt des sonst üblichen Blumenstraußes gab’s ein Päckchen Kempener Pralinen und eine kleine Flasche Thomasbitter. Der Werbering Kempen e.V. gratuliert ganz herzlich!

Das Foto zeigt Herrn Peter Langenfurth, Adrian Zirwes und Armin Horst vom Werbering, Frau Langenfurth und Werbering-Geschäftsführer Fred Klaas bei der Preisverleihung (v.l.n.r.).

Kempener Rose ausgezeichnet

Das Schaufenster des Monats

Viel Liebe zum Detail und ein ansprechendes, jahreszeitlich aktuelles Schaufenster präsentiert jeweils Barbara Sukatsch von der „Kempener Rose“. Das Schaufenster wird praktisch ständig verändert. Zum Einen, weil die Kunden viel aus dem Fenster kaufen und immer neue, schöne Dinge hinzukommen, zum Anderen, weil der Jahreslauf und die verschiedenen Feste und Aktionen dazu herausfordern, neu zu dekorieren. Der Werbering Kempen e.V. hat dieses Engagement im November 2015 mit dem Wanderpreis „Schaufenster des Monats“ gewürdigt. Nicht zuletzt auch deshalb, weil Frau Sukatsch durch ihre tolle Außendekoration einen echten Blickfang auf der Judenstraße bietet. Herzlichen Glückwunsch!

Das Foto zeigt den Vorsitzenden Armin Horst, Frau Barbara Sukatsch und Beisitzer Adrian Zirwes anlässlich der Preisverleihung (v.l.n.r.).

 

Das Schaufenster des Monats

 

Was ist das Schaufenster des Monats?

Seit April 2015 präsentiert der Werbering Kempen e.V. regelmäßig besonders sehenswerte und mit viel Liebe zum Detail gestaltete Schaufenster. Die Gestaltung der Auslagen wird dabei nach festgelegten Kriterien begutachtet und bewertet. Als Auszeichnung und Dank für überdurchschnittliche Kreativität überreicht der Werbering Kempen e.V. eine beleuchtete Glas-Stele als Wanderpreis und eine Urkunde.